Informationssicherheitsbeauftragte/r gesucht

Die Gemeinde Gochsheim sucht zum 01. Juli 2017 beziehungsweise nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Informationssicherheitsbeauftragten (m/w)

zur Gewährleistung der Sicherheit der behördlichen informationstechnischen Systeme im Sinne des Bayerischen E-Government-Gesetzes (BayEGovG) und zur Unterstützung der IT-Betreuung.

Es handelt sich um eine auf fünf Jahre befristete Vollzeitstelle im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft der interkommunalen Allianz „Schweinfurter Mainbogen“ für das Projekt „KISIS12 – gemeinsamer Informations-Sicherheits-Beauftragter“.

Einsatzort ist neben Gochsheim anteilig auch direkt in den beteiligten Kommunen.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Beratung der Führungsebene bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben im Rahmen der Informationssicherheit und Unterstützung bei deren Umsetzung
  • Erstellung, Umsetzung und Fortschreibung eines IT-Sicherheitskonzeptes
  • Vorbereitung zur Zertifizierung nach KISIS12
  • Einführung eines Informationssicherheitsmanagementsystems
  • Aufbau, Steuerung und Kontrolle des IT-Sicherheitsprozesses und Mitwirkung bei allen damit zusammenhängenden Aufgaben
  • Erarbeitung und Fortschreibung von Richtlinien und Handlungsanweisungen
  • Konzeptionelle Entwicklung, Umsetzung und Durchführung von Sensibilisierungsmaßnahmen
  • Unterstützung im Bereich Datenschutz und Datensicherheit sowie im IT-Bereich und der Systembetreuung

Was erwarten wir?

  • Erfolgreich abgeschlossene IT-einschlägige Hochschulausbildung (Diplom/Bachelor) oder eine abgeschlossene Berufsausbildung als Fachinformatiker Systemintegration mit entsprechender Berufserfahrung
  • Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Bereich IT-Sicherheit
  • Zertifizierung zur/zum „Informationssicherheitsbeauftragten“ bzw. die Bereitschaft, eine entsprechende Zertifizierung zu erwerben
  • Soziale Kompetenz und Teamfähigkeit
  • Eigeninitiative, persönliches Engagement, Zuverlässigkeit, Flexibilität sowie selbstständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Verständnis für die Geschäftsprozesse in der Verwaltung und den sich daraus ergebenden Anforderungen an die Informationstechnik
  • Bereitschaft zu Arbeitseinsätzen auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten
  • Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B zwingend erforderlich
  • Eigener PKW wäre von Vorteil

Was erwartet Sie?

  • Ein abwechslungsreiches, interessantes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • Ein Vollzeitarbeitsplatz mit flexibler Arbeitszeit (39,0 Stunden/Woche)
  • Eine tarifgerechte Vergütung entsprechend der persönlichen Voraussetzungen und Qualifikation nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • Die üblichen Sozialleistungen im kommunalen öffentlichen Dienst

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir freuen uns, Sie kennen zu lernen und erwarten Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens

27. April 2017

an die Gemeinde Gochsheim, Am Plan 4 - 6, 97469 Gochsheim, z. H. Herrn Geschäftsleiter Böhnlein im verschlossenen Kuvert mit der Aufschrift „Bewerbung ISB“ oder per E-Mail an bewerbung@gochsheim.de (bevorzugt im pdf-Format).

Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Böhnlein unter Tel. 09721/6444-50 gerne zur Verfügung.

Gemeinde Gochsheim Gemeinde, 03.04.2017
Gemeinde