Die Fichtenburschen ...

Fichtenburschen
... mit blauer Schürze und Schildkappen, ebenfalls mit Sträußchen geschmückt -ein Symbol der Brautschau-, eine manchmal wilde und gesellige Rass junger Burschen, die Wochen vorher von Wirtshaus zu Wirtshaus ziehen, um mit den Wirten den Preis für die Fichten auszuhandeln, die am Kärwesamsdi an den Wirtshauseingängen aufgestellt werden. Der Verdienst war meistens schon vor der Kirchweih ausgegeben (verbleut).

Wie sagen manche: Eine Kärm ohne Rausch is kee Kärm.

Die Lieder der Fichtenburschen waren nicht immer stubenrein. Aber es war immer verzeihlich - unner Kärm is die schönsta un ner eemal im Jahr (Unsere Kirchweih ist die schönste und nur einmal im Jahr).