Siebenerfest in Grafenrheinfeld – Vereidigung und Ehrung unserer Feldgeschworenen

  • Aktuelles
© Erster Bürgermeister Oliver Schulze (Gemeinde Sennfeld)

Am Samstag, den 14. Mai 2022 fand das diesjährige Siebenerfest in Grafenrheinfeld statt. Das Amt des Feldgeschworenen ist eines der ältesten, noch erhaltenen Ämter der kommunalen Selbstverwaltung. Die sog. Siebener wirken bei der Kennzeichnung von Grundstücksgrenzen mit und arbeiten eng mit den Vermessungsämtern zusammen. Dieses besondere Ehrenamt erfordert ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit und Unparteilichkeit.

In diesem Jahr vereidigte Landrat Florian Töpper die neuen Feldgeschworenen, Herrn Wolfgang Ludwig sowie Herrn Leo Greier aus Gochsheim. Den beiden Siebenern wünscht Erster Bürgermeister Manuel Kneuer für die Ausführung dieses besonderen Ehrenamtes alles Gute und allzeit gute Zusammenarbeit!

Im Anschluss wurde Herr Alois Firsching für seine 50-jährige Tätigkeit als Siebener für Weyer geehrt. Ihm gilt an dieser Stelle herzlichen Dank für sein jahrzehntelanges Engagement und den damit verbundenen Einsatz für unsere Gemeinde!

Das Bild zeigt v.l.n.r.: Obmann Egbert Hußlein für Weyer, Obmann Siegfried Herzog für Gochsheim, Feldgeschworener und Jubilar Alois Firsching sowie die beiden vereidigten Feldgeschworenen Wolfgang Ludwig und Leo Greier mit Erstem Bürgermeister Manuel Kneuer.

Gochsheim, 19.05.2022
Gemeinde

Alle Nachrichten