Bauleitplanung;10. Änderung des Flächennutzungsplans der Gemeinde Gochsheim; Bebauungsplan „Nordwest IV“ im Gemeindeteil Gochsheim; Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit

Die Gemeinde Gochsheim hat beschlossen, die größtmögliche Ausdehnung des gewerblichen Bauflächenkomplexes „Nordwest“ im Bereich nördlich der Kreisstraße SW 3 und südlich der Verlängerung Jakob-Panzer-Straße in Richtung des westlich gelegenen Naturschutzgebietes „Spitalholz“ endgültig festzulegen und diesbezüglich ihren Flächennutzungsplan zu ändern. Dies erfolgt durch die vorliegende 10. Änderung des Flächennutzungsplans.

Parallel dazu hat die Gemeinde Gochsheim die Aufstellung des Bebauungsplans „Nordwest IV“ im Gemeindeteil Gochsheim beschlossen. Die Aufstellung wird erforderlich um eine Erweiterung des bereits ansässigen Logistikbetriebes der Firma Geis zu ermöglichen. Der Plan wird als vorhabenbezogener Bebauungsplan gemäß § 12 BauGB aufgestellt.

Am 09.08.2017 um 18.00 Uhr findet im Historischen Rathaus Gochsheim, Bürgersaal, Am Plan 2, 97469 Gochsheim eine öffentliche Versammlung zur Unterrichtung und anschließenden Erörterung des in Aufstellung befindlichen Bebauungsplanentwurfs „Nordwest IV“ sowie des Entwurfs des dazu parallel zu ändernden Flächennutzungsplans statt. Die öffentliche Versammlung dient der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 1 BauGB.

Der derzeitige Planentwurf ist ab 08.08.2017 im Foyer des Rathauses Gochsheim, Am Plan 4 – 6, 97469 Gochsheim während der allgemeinen Öffnungszeiten für jedermann zur Information ausgehängt. Zudem ist er im Internet auf der gemeindlichen Homepage www.gochsheim.de unter dem Kurzlink > Bauleitplanung < einsehbar.


Zur öffentlichen Veranstaltung hat jedermann zutritt, insbesondere auch gemeindefremde Bürger oder Minderjährige.
 
In der Versammlung können insbesondere Fragen zur Planung gestellt und Vorschläge zur Planung gemacht werden. Diese werden grundsätzlich protokolliert, um sie in der weiteren Planung möglichst zu berücksichtigen.


Gemeinde Gochsheim

Gochsheim, den 12.07.2017
gez. Fleischer
Erste Bürgermeisterin