Energieeffizient Sanieren und Förderprogramme nutzen - Kostenfreie Infoveranstaltung

Eine energieeffiziente Sanierung macht ein Gebäude energetisch fit: Der Energieverbrauch für Heizung, Warmwasseraufbereitung und Belüftung wird durch gezielte bauliche Maßnahmen minimiert. Das senkt die Energiekosten spürbar – für Immobilienbesitzer, aber auch für Mieter. Angesichts steigender Energiepreise ist das ein wichtiges Argument für eine energetische Sanierung. Gleichzeitig leistet sie einen wertvollen Beitrag für die Umwelt. Denn sie reduziert den CO2-Ausstoß und fördert den Einsatz erneuerbarer Energien.

Lohnt sich eine energetische Sanierung?
Wie gehe ich vor, wenn ich energetisch Sanieren möchte?
Welche Fördermittel kann ich nutzen?

Über diese und weitere Fragen zum Thema Sanierungen und Förderprogramme informiert Sie anschaulich, praxisorientiert und neutral Herr Alexander Bächer, unabhängiger Energieberater und Mitglied der Energieagentur Oberfranken e.V. am 14. September 2022 um 18:00 Uhr im Bürgersaal im Historischen Rathaus.
Im Anschluss an den Vortrag steht der Energieexperte für Fragen zur Verfügung.
Weitere Informationen erhalten Sie auf den Seiten der Energieagentur Oberfranken e.V. unter: www.energieagentur-oberfranken.de

Anmeldung erforderlich bis 12.09.2022
Anmeldung online, per Mail an bauamt@gochsheim.de oder per Telefon unter 09721/6444-38.

Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen dieses Formulars zur Verfügung stellen, werden nur für die Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. Kontaktaufnahme und für die damit verbundene technische Administration verwendet. Die Weitergabe an Dritte findet nicht statt. 

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.

Wir werden personenbezogene Daten ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weiterleiten, die keine Partner (Webseitenprogrammierer, Hoster der Server) sind, es sei denn wir sind aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften zu einer Herausgabe gezwungen. Es erfolgt keine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte zu Werbezwecken.

Weitere Informationen zum Datenschutz und zum Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie in der allgemeinen Datenschutzerklärung dieser Website. 

Fördermaßnahmen

Hier erhalten Sie Informationen zu Fördermaßnahmen sowie weiterführende Links.

In bestimmten Gebieten in Gochsheim und Weyer sind eine kostenlose Erstberatung und eine Förderung zur Beseitigung von Bauabfall möglich.

Mit der Einführung von Beratungsgutscheinen im Landkreis Schweinfurt wird Bau- bzw. Umbauinteressierten für Gebäude und Baulücken im Ortskern eine kostenlose Erstbauberatung angeboten. Im Rahmen eines Beratungsgesprächs durch eine Architektin oder einen Architekten bzw. einer Fachplanerin oder einen Fachplaner werden Gestaltungsmöglichkeiten besprochen und Hilfestellungen bei Unklarheiten und schwierigen Fragen gegeben. Die Beratungssuchenden werden in ihrem Vorhaben, im Ortskern zu bauen, zu sanieren oder nachzuverdichten, nachhaltig bestärkt sowie für Fragen der regionalen Baukultur sensibilisiert.

Ein Beratungsgutschein hat einen Wert von bis zu 500 Euro. Dies entspricht einen Beratungsumfang ca. 3-5 Stunden inkl. Innendienstarbeiten und kann in der jeweiligen Stadt, dem jeweiligen Markt und der jeweiligen Gemeinde beantragt werden. Weitere Informationen sowie die Förderanträge und das dazugehörigen Förderprogramm finden Sie hier.

Das Innenentwicklungskonzept zielt prioritär auf die Erhaltung, Sanierung und Weiterentwicklung der Gebäude im Ortskern ab. Für Fälle in denen ein Erhalt der alten Bausubstanz nicht mehr möglich bzw. nicht mehr sinnvoll ist, wurde Baustein 4 (Bauabfall) entwickelt. In solchen Fällen halten hohe abriss- und Entsorgungskosten potenzielle Bauinteressierte ab, da zunächst viel Geld in die Leerräumung des Grundstücks investiert werden muss, bevor mit der eigentlichen Baumaßnahme begonnen werden kann. Mit Einführung einer Förderung für Abriss- und Entsorgungsmaßnahmen im Altortbereichen des Landkreises Schweinfurt wird die Attraktivität solcher innerörtlichen Maßnahmen erhöht. Förderfähig sind (Teil-)Abriss und Entkernungskosten sowie damit verbundenen Kosten für eine rechtmäßige Entsorgung Die maximale Fördersumme beträgt 10.000 EUR bei einem Fördersatz von 20 % auf die förderfähigen Nettokosten.

Bitte beachten Sie: Förderfähig sind nur Projekte, bei denen noch nicht mit den Bau- bzw. Abrissarbeiten begonnen wurde. Bitte nehmen sie rechtzeitig mit dem Landratsamt Schweinfurt Kontakt auf. Weitere Informationen sowie die Förderanträge und das dazugehörige Förderprogramm finden Sie hier.

Nachfolgend finden Sie auch einige Formulare, für die Sie unterschiedliche Förderungen beantragen können.