Beauftragte

Nachfolgend erhalten Sie eine Übersicht über die Beauftragten der Gemeinde Gochsheim. Die Beauftragten sind Mitglieder des Gemeinderates und für die aktuelle Legislaturperiode 2020 - 2026 bestellt. Zu themenbezogenen Fragen und Anliegen stehen Ihnen die Beauftragten gerne als Ansprechpartner/in zur Verfügung.

Im Juli 2020 bestätigte der neu gewählte Gemeinderat Frank Widmaier und Edwin Hußlein zu Beauftragten für Schwerbehinderte bzw. Stellvertreter.

Sie sind seit 2014 Ansprechpartner für behinderte Bürger/innen und deren Angehörigen und Mittler zwischen diesen, Behörden und Einrichtungen. Sie achten auf die Einhaltung des Bay. Behindertengleichstellungsgesetzes bzw. wirken auf Verbesserung hinsichtlich der Vorgaben im Sinne des Gesetzes hin.

Die ersten Änderungen hinsichtlich der Verbesserung der Barrierefreiheit in unserer Gemeinde wurden schon ersichtlich. Ebenso beraten sie immer wieder Bürger bei Antragsstellung und können Tipps, Kontakte und Partner für Hilfestellung geben.

Die Herausforderungen werden für die Beauftragten dabei nicht weniger. Zwischen 2015 und 2019 stieg der Anteil der schwerbehinderten Bürgerinnen und Bürger von 9,70% (605 Personen) auf 10,60% (682).

Zusammen mit dem weiter fortschreitenden „demographischen Wandel“ zu einer älteren Gesellschaft, werden die Anforderungen an unsere Gemeinde und Infrastruktur vielfältiger.

Gleichstellungsbeauftragte sind Jasmin Stöhlein und Peter Matl.

Die Integrationsansprechpartner sind Dirk Hachtel und Werner Hoyer.

Jugendbeauftragte sind:

Julia Rübig (Ansprechpartnerin für Freizeit)

Anna Müller (Ansprechpartnerin für Vereine)

Udo Müller (Ansprechpartner für Jugendtreff)

Der Gemeinderat Gochsheim hat Gabi Geyer und Klaus Schwartling als Seniorenbeauftragte bestellt.

Die beiden Seniorenbeauftragte stellen die Schnittstelle zwischen den Bürgern und der Gemeinde bzw. der Verwaltung dar. Durch ihre Arbeit werden Wünsche und Bedürfnisse der älteren Generation gegenüber dem Gemeinderat geäußert.

Als Seniorenbeauftragte beraten wir Sie gerne, soweit uns das möglich ist, in allen schwierigen Situationen, bei denen Sie alleine nicht mehr weiterkommen. Bei Bedarf vermitteln wir Sie an geeignete Anlaufstellen.

Die Beratung ist kostenlos, vertraulich und erfolgt auf Wunsch selbstverständlich anonym.

Zögern Sie nicht uns anzusprechen. Wir haben ein offenes Ohr für ihre Probleme und Bedürfnisse.

Sprechstunde: Jeden ersten Freitag im Monat zwischen 14.00 Uhr und 15.00 Uhr im Sitzungssaal des Historischen Rathauses (Eingang Schweinfurter Straße).

Die Seniorensprechstunde muss im Augenblick leider wegen Corona abgesagt werden. Sie können Frau Geyer jedoch telefonisch erreichen. Zögern sie nicht, sie anzurufen, wenn sie Fragen haben oder Hilfe brauchen.  Gabi Geyer: 0176 81725704
Sobald es die Situation zulässt, wird Frau Geyer wieder persönliche Sprechstunden im historischen Rathaus anbieten. Die Termine werden in den Gochsheimer Nachrichten veröffentlicht.

Ihre Seniorenbeauftragten
Gabi Geyer und Klaus Schwartling

Umweltbeauftragte innerhalb des Haupt-, Bau- und Umweltausschusses ist Marion Braun.

Seniorenbeirat

Der Seniorenbeirat stellt sich vor

In unserer Gemeinde gibt es seit 1998 einen Seniorenbeirat. Der Seniorenbeirat bietet vielfältige Möglichkeiten, die Belange der älteren Generation in Gochsheim und Weyer zu vertreten. Seine Aufgabe ist es, die Gemeindeverwaltung auf die Anliegen der Senioren/Seniorinnen aufmerksam zu machen. Außerdem arbeitet er aktiv an deren Umsetzung mit, um so konkrete Verbesserungen für unsere älteren Mitbürger/-innen zu schaffen.

Neben Mitgliedern aus dem Gemeinderat gehören dem Seniorenbeirat auch Personen aus dem gesellschaftlichen und kirchlichen Leben der Gemeinde Gochsheim an. In der aktuellen Legislaturperiode (2020 bis 2026) setzen sich diese Bürger/-innen im Seniorenbeirat für Sie ein:

Gabi Geyer, Vorsitzende (Seniorenbeauftragte)

Klaus Schwartling, Stellvertreter (2. Seniorenbeauftragter)

Andrea Hering, Schriftführerin (VdK und Diakonie)

Gabi Sander und Bernd Friedel (Arbeiterwohlfahrt)

Helga Fleischer und Susi Karl (Bayerisches Rotes Kreuz)

Elisabeth Widmaier (Diakonieverein)

Helga Ludwig und Inge Kram (Evangelische Kirche)

Helga Gundelach und Margot Kuhr (Katholische Kirche)

Werner Böhnlein und Manfred Manger (Katholischer Schwesterverein)

Karl-Heinz Fleischer (VdK)

Uns allen liegt am Herzen, uns um die Belange älterer Menschen in unserer Gemeinde kümmern. Das gelingt uns dann besonders gut, wenn Sie sich mit Ihrem Anliegen direkt an uns wenden. Wo drückt bei Ihnen noch der Schuh? Wie können wir helfen? Sprechen Sie uns an!

Gabi Geyer (Seniorenbeauftragte): Telefon: 0176 81725704

Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören.

Herzliche Grüße

Gabi Geyer