Baugebiet

Hier finden Sie Informationen zu den aktuellen Baugebieten in der Gemeinde Gochsheim.

Der Bebauungsplan für das Baugebiet "Südost Teil II" in Gochsheim wurde vom Gemeinderat in der Sitzung am 16.03.2021 gemäß § 10 Baugesetzbuch als Satzung beschlossen und der Satzungsbeschluss am 01.04.2021 ortsüblich durch Veröffentlichung im gemeindlichen Amtsblatt, den Gochsheimer Nachrichten, bekannt gemacht. Damit ist der Bebauungsplan in Kraft getreten.

Es entstehen 35 Grundstücke. Von diesen Grundstücken sind zwei an bisherige Eigentümer der von der Gemeinde erworbenen Flächen zu vergeben, so dass 33 Grundstücke zum Verkauf stehen.

Den Bebauungsplan mit den baulichen Festsetzungen sowie die dazugehörige Begründung können Sie hier einsehen beziehungsweise herunterladen.

Baugebiet "Südost Teil II"

Aktueller Verfahrensstand

Der Bewerbungszeitraum ist mit Ablauf des 31.12.2021 abgeschlossen, die eingegangenen Bewerbungsunterlagen wurden zwischenzeitlich geprüft und der endgültige Punktestand festgestellt.

Die Platzziffern 1 - 33 verteilen sich nach abschließender Prüfung durch die Verwaltung und entsprechender Feststellung durch den Gemeinderat in der Sitzung vom 05.04.2022 auf Bewerbungen mit 29 Punkten und mehr.

Die Bewerber wurden zwischenzeitlich alle über das Ergebnis informiert, so dass ab 25.04.2022 die Vergabe der Grundstücke erfolgen wird und entsprechend Ziff. 5 Absatz 5 der gemeindlichen Vergaberegelung diejenigen, die einen Zuschlag erhalten, in absteigender Reihenfolge – beginnend mit Platzziffer 1 – zur Auswahl eines Grundstücks aufgefordert werden.

Sollten Bewerber abspringen oder notarielle Kaufverträge mit Bewerbern nicht zustande kommen, könnten möglicherweise die Bewerber ab Platzziffer 34 entsprechend nachrücken. Die Gemeinde wird sich in diesem Fall bei den "Nachrückern" melden.

Aktuelle Übersicht

Im Baugebiet "Südost Teil II" entstehen 35 Grundstücke. Von diesen Grundstücken sind zwei an bisherige Eigentümer der von der Gemeinde erworbenen Flächen zu vergeben, so dass 33 Grundstücke zum Verkauf stehen.

 

Aktuell sind folgende Grundstücke ausgewählt und stehen nicht mehr zur Verfügung:

Vergaberichtlinie

Die Vergabe der Baugrundstücke erfolgt nach der vom Gemeinderat am 31.08.2021 einstimmig beschlossenen Vergaberichtlinie:

Bewerbungsverfahren/Vergabeverfahren

Der Grundstückspreis - ohne Kosten der Erschließung - liegt bei 110 EUR/m².

Die gemeindlichen Erschließungskosten, d. h. der Erschließungsbeitrag nach dem Baugesetzbuch sowie der aufgrund gemeindlicher Satzung zu entrichtende Anliegerbeitrag (Beitrag zur Herstellung der Entwässerungseinrichtung) und die abzugeltenden Kostenerstattungsbeträge (Kosten des naturschutzrechtlichen Ausgleichs) sind in diesem Betrag NICHT enthalten. Die voraussichtlichen Kosten hierfür liegen bei ca. 120 EUR/m² und werden gesondert mit den Erwerbern abgerechnet.

Darüber hinausgehende Erschließungs- und Anliegerkosten anderer Versorgungsträger (z. B. für Strom-, Wasser- und Gasanschluss) sind im Kaufpreis ebenfalls NICHT enthalten.

Die endgültigen Kosten pro Quadratmeter Land stehen damit erst nach Endabrechnung aller Kosten für die Erschließungsanlagen fest.

Die Erschließung des Baugebietes wird durch einen Erschließungsträger erfolgen. Die gemeindliche Planung sieht vor, dass die Erschließung des Baugebietes voraussichtlich bis Mitte des Jahres 2023 abgeschlossen sein wird.

Der Bewerbungszeitraum wurde wie folgt festgelegt:

Fristbeginn: 01.11.2021

Fristende:    31.12.2021

Nach Ende der Bewerbungsfrist werden die eingegangenen Bewerbungen von der Gemeinde geprüft und die Vergabe der Grundstücke nach der vom Gemeinderat am 31.08.2021 einstimmig beschlossenen Vergaberichtlinie (siehe oben) durchgeführt.

Der ganze Prozess der Bauplatzvergabe wird über das Internetportal www.baupilot.com abgewickelt. Eine Bewerbung kann nur über dieses Internetportal erfolgen. Hierzu ist eine entsprechende Registrierung erforderlich.

Ansprechpartner zum Baugebiet "Südost Teil II" ist Herr Böhnlein.

Geschäftsleiter


Hinweis: Über das Baugebiet "Südost Teil II" hinaus hat die Gemeinde selbst derzeit keine eigenen Bauplätze zur Wohnbebauung zu verkaufen. Vorhandene Bauplätze in Gochsheim und Weyer sind im Privatbesitz.

Link-Tipps: www.innenentwicklung-schweinfurter-land.de

                   www.landratsamt-schweinfurt.de/baukultur